Sport und Bildung

Dreifeldsporthalle am Graf-Stauffenberg Gymnasium in Osnabrück

2018 wurde die alte Sporthalle am Standort Gottlieb-Planck-Straße in Osnabrück abgerissen. Die neue Planung sah eine Dreifeldsporthalle mit einem Seminarraum und Tribüne vor. Die Sporthalle mit Zuschauergalerie dient dem Schul- und Vereinssport. Die Sporthalle kann durch einen gemeinsamen Eingang von der Gottlieb-Planck-Straße, als auch vom Schulhof behindertengerecht erschlossen werden. Das neue Gebäude wirkt raumbildend und trotz seiner expressiven Ausgestaltung maßstäblich und identitätsstiftend. Die helle, unregelmäßig reliefartig vermauerte Klinkerfassade kontrastiert mit den großen Glasflächen. Durch die großzügigen Fensteröffnungen auf Sporthallenniveau wird der Eindruck des Sportmachens im Freien vermittelt.

Das Bauvorhaben wurde bei laufendem Schulbetrieb realisiert.

Entwurfsverfasser: BKS Architekten LP1-8
Mitarbeiter: Stefan Niggemeyer, Arne Tütken, Joachim Blomeyer, Nele Bendschneider, Kai Behnen, Rainer Andrich
Fotos: Ralf Buscher