Kultur

Neubau katholisches Gemeindehaus St.Johannes in Lübbecke

Das neue Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes in Lübbecke wurde auf dem vorhandenen Kirchengrundstück realisiert. Dadurch entstand ein Gebäudeensemble aus unterschiedlichen Gebäudetypologien: „Kirche – Pfarrhaus – Pfarrheim“.
Der Zusammenhalt dieser drei Funktionen wurde durch die im Neubau integrierte sowie im Altbau bereits vorhandene Kirchenmauer aus Bruchstein optisch verdeutlicht.

Das Materialkonzept sorgt dadurch für spannende Dialoge zwischen alt und neu oder auch rau und glatt. Durch das entstandene Ensemble mit dem repräsentativ an der Verkehrsachse liegenden Gemeindehaus wird ein geschützter Innenhof ausformuliert, der gut für kirchliche Veranstaltungen genutzt werden kann.

Entwurfsverfasser: BKS Architekten LP 1-8
Mitarbeiter: Dieter Hagemeier, Dirk Stanczus, Sören Spanehl
Fotos: Uli Funke