Wohnungsbau

Wohnquartier Freie Scholle in Bielefeld

An einer wichtigen städtebaulichen Nahtstelle Bielefelds entstand das neue Wohnquartier an der Albert-Schweitzer-Straße. Vier Gebäuderiegel, die hintereinander aufgereiht sind, bilden durch eingefriedete Wohnhöfe das Gesamtensemble. Der Baukörper staffelt sich entlang der Hauptverkehrsachse Jöllenbecker Straße in das kleinteilige Wohnquartier hinein. Fassadenknicke geben den Baumassen eine angemessene Maßstäblichkeit und erzeugen ein interessantes Spiel aus Licht und Schatten. Die neue Backsteinarchitektur dominiert straßenraumübergreifend ebenfalls das neu sanierte Verwaltungsgebäude der Freien Scholle e.G. und bildet so eine markante Torsituation zum Wohnquartier der Genossenschaft. Neben barrierefreien Wohnungen wurden auch Geschäfts- und Gewerbeflächen geschaffen.

Erklärtes Ziel des Bauherrn/der Bauherrin war eine identifikationsschaffende, nachhaltige Architektursprache.

Entwurfsverfasser: BKS Architekten LP1-8
Mitarbeiter: Rainer Andrich, Arthur Hildebrandt, Birgitt Schuby
Fotos: Ralf Buscher